Kommandantenchronik

Amtsperioden:

22.06.2020 - Jetzt
30.04.2020 - 22.06.2020

Seine Stellvertreter:

22.06.2020 - Jetzt
Florian Bauer
(Schwerpunkt Technik)
22.06.2020 - Jetzt
Jan Köhnen
(Schwerpunkt Ausbildung)

 

Besonderes:

Am 22. Juni 2020 werden um ersten Mal drei Kommandanten gewählt um dem großen Aufgabenspektrum gerecht zu werden. Jan Köhnen kümmert sich vorrangig um die Ausbildung der Mannschaft. Neuanschaffungen und Gerätewartung fällt nun in den Aufgabenbereich von Florian Bauer. Am 21. Juli 2020 wurde das neue Trio in der Stadtratsitzung bestätigt.

Am 30. April 2020 übernimmt nach dem Rücktritt Proskes, Christoph Münch kommisarisch das Amt des Kommandanten.

Amtsperioden:

09.05.2014 - 30.04.2020
11.04.2008 - 09.05.2014
12.04.2002 - 11.04.2008
13.06.1996 - 12.04.2002

Seine Stellvertreter:

27.06.2012 - 30.04.2020Christoph Münch
08.12.2006 - 27.06.2012Christoph Riederer
05.06.2006 - 08.12.2006Albert Riederer
12.04.2002 - 30.05.2006Peter Jäckle
13.06.1996 - 12.04.2002Albert Riederer

 

Besonderes:

Am 30. April 2020 tritt Ulrich Proske nach seiner Wahl zum Bürgermeister der Stadt Ebersberg zurück, somit war er insgesamt 24 Jahre Kommandant der Feuerwehr Ebersberg.

Am 30. Mai 2006 erklärt der stellvertretende Kommandant Peter Jäckle seinen Rücktritt, daraufhin wird am 5. Juni Albert Riederer kommisarisch sein Nachfolger bis am 8. Dezember Christoph Riederer zum Stellvertreter gewählt wird.

Am 12. April 2002 wird Ulrich Proske in seinem Amt als Kommandant bestätigt. Spannend wird die Wahl des Stellvertreters, da sich Albert Riederer nicht mehr zur Wahl stellt. Peter Jäckle und Christian Miedl stellen sich den Mitgliedern zur Wahl. Im ersten Wahlgang kann keiner der beiden Kandidaten die erforderliche Mehrheit erreichen. Der notwendige zweite Wahlgang bringt eine Stimmengleichheit! Nach dem Bayerischen Feuerwehrgesetz (BayFwG) musste im dritten Wahlgang das Los entscheiden. Stadträtin Elisabeth Gruber war die "Glücksfee" und zog Peter Jäckle aus dem Lostopf, der somit zum Stellvertreter von Ulrich Proske wurde.

Am 13. Juni 1996 wird Ulrich Proske mit seinen 25 Jahren zum jüngsten Kommandanten der Feuerwehr Ebersberg gewählt. Sein Stellvertreter Albert Riederer ist ebenfalls erst 25 Jahre "jung".

Amtsperioden:

01.06.1990 - 13.06.1996
02.03.1984 - 01.06.1990
30.03.1979 - 02.03.1984

Seine Stellvertreter:

22.05.1992 - 13.06.1996Torsten Müller
25.07.1986 - 22.05.1992Josef Heilbrunner
02.03.1984 - 25.07.1986Georg Heilbrunner
30.03.1979 - 02.03.1984Anton Lettl

 

Besonderes:

Am 1. August 1996 wird er zum Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ebersberg ernannt. Insgesamt war er 17 Jahre am Stück Kommandant der Feuerwehr Ebersberg.

Amtsperioden:

08.03.1974 - 30.03.1979
29.09.1972 - 08.03.1974
12.08.1968 - 29.09.1972

Seine Stellvertreter:

08.03.1974 - 30.03.1979Sebastian Neumayr
29.09.1972 - 08.03.1974Heinrich Janka
12.08.1968 - 29.09.1972Sebastian Neumayr

 

Besonderes:

Für insgesamt 11 Jahre war Georg Heilbrunner Kommandant der Feuerwehr Ebersberg.

Amtsperiode:

03.04.1966 - 12.08.1968

Sein Stellvertreter:

03.04.1966 - 12.08.1968Georg Heilbrunner

 

Besonderes:

Michael Zwingler wirkte insgesamt 22 Jahre in der Führung der Feuerwehr Ebersberg mit, davon 4 Jahre als Kommandant und 18 Jahre als Stellvertreter.

Amtsperioden:

02.05.1946 - 03.04.1966
(Genaue Amtsperioden Unbekannt)

 

Sein Stellvertreter:

02.05.1946 - 03.04.1966
(Genaue Amtsperioden Unbekannt)
Michael Zwingler

 

Besonderes:

Ferdinand Schleich war insgesamt 29 Jahre Kommandant und 3 Jahre Stellvertreter in der Feuerwehr Ebersberg.

Amtsperiode:

29.10.1945 - 02. 05.1946

Sein Stellvertreter:

29.10.1945 - 02. 05.1946Unbekannt

 

Besonderes:

Am Montag, 29. Oktober 1945 wurde Ludwig Ostermeier durch einen Gemeinderatsbeschluss zum Kommandanten gewählt und von den Amerikanern bestätigt.

Ludwig Ostermeler wurde am 26. März 1946 von der Militärregierung in seinem Amt bestätigt.

Amtsperioden:

18.02.1936 - 19.10.1945
(Genaue Amtsperioden Unbekannt)

Sein Stellvertreter:

18.02.1936 - 19.10.1945
(Genaue Amtsperioden Unbekannt)
Unbekannt

 

Besonderes:

Am 27. März 1936 erhält Ferdinand Schleich seine Ernennungsurkunde.

Am 20. Mai 1940 wird Ferdinand Schleich erneut durch den Gemeinderat Ebersberg zum Wehrführer ernannt. Zu seinem Stellvertreter wurde Ludwig Ostermeier berufen.

Mit dem Kriegsende wurde Ferdinand Schleich am 19. Oktober 1945 von der amerikanischen Militärregierung abgesetzt.

Amtsperiode:

14.10.1933 - 10.02.1936

Sein Stellvertreter:

14.10.1933 - 10.02.1936Ferdinand Schleich

 

Besonderes:

Am 10. Februar 1936 tritt Emil Hartnagel von seinem Amt als erster Kommandant zurück.

Amtsperiode:

10.05.1930 - 14.12.1933

Seine Stellvertreter:

10.05.1930 - 14.12.1933Emil Hartnagel

 

Amtsperiode:

27.04.1929 - 10.05.1930

Sein Stellvertreter:

27.04.1929 - 10.05.1930Hans Melzl

 

Amtsperioden:

01.02.1926 - Unbekannt

Seine Stellvertreter:

01.02.1926 - UnbekanntUnbekannt

 

Amtsperioden:

Frühjahr 1919 - Unbekannt

Seine Stellvertreter:

Frühjahr 1919 - UnbekanntUnbekannt

 

Amtsperioden:

15.03.1918 - Unbekannt

Seine Stellvertreter:

15.03.1918 - UnbekanntUnbekannt

 

Amtsperioden:

13.09.1916 - Unbekannt

Seine Adjutanten:

13.09.1916 - UnbekanntUnbekannt

 

Besonderes:

In einem Schreiben vom 13. September 1916 an die Mitglieder der Freiwilligen und Pflichtfeuerwehr Ebersberg (Aufforderung zur Pflichtteilnahme an der Übung am Sonntag, den 1. Oktober 1916 um 12 Uhr mittags) wird erstmals der Wachtmeister Josef Fichter als Kommandant genannt.

Amtsperioden:

30.01.1910 - 15.03.1914
11.03.1907 - 30.01.1910
11.05.1902 - 11.03.1907

Seine Adjutanten:

30.01.1910 - 15.03.1914Josef Hinterberger
11.03.1907 - 30.01.1910Josef Hinterberger
11.05.1902 - 11.03.1907Unbekannt

 

Besonderes:

Aus dem Protokoll der Generalversammlung von Sonntag, 15. März 1914 geht hervor, dass Georg Eichberger zu diesem Zeitpunkt weiterhin Kommandant ist.

Auch sein Adjutant ist weiterhin Josef Hinterberger.

Aufgrund der vielen Mitglieder wurde auf dieser Generalversammlung beschlossen, die Feuerwehr in zwei Kompanien zu teilen. Die Wahlen hierzu ergaben nachfolgendes Ergebnis:

Kommandant: Bürgermeister Georg Eichberger
Adjutant: Josef Hinterberger
Kompanieführer 1. Kompanie: Wachtmeister Josef Fichter - Adjutant Hans Birkmeier
Kompanieführer 2. Kompanie: Sebastian Birkmaier - Adjutant Metzgermeister Josef Müller

Amtsperioden:

21.08.1897 - Unbekannt

01.01.1885 - Unbekannt

Sein Adjutant:

21.08.1897 - UnbekanntJosef Hinterberger
01.01.1885 - UnbekanntJosef Hinterberger
In der Zeit von 1872 bis 1906 werden auch Josef Habbach (Bürgermeister 1876 - 1891) und Georg Radl (Bürgermeister 1891 - 1906) als Kommandanten erwähnt. Leider sind hierzu keine genauen Unterlagen über deren genaue Amtszeit vorhanden.

Josef Habbach:

Georg Radl:

Amtsperioden:

05.05.1872 - Unbekannt

Sein Adjutant:

05.05.1872 - UnbekanntDavid Sarreiter

 

Besonderes:

Am 5. Mai 1872 wurde Johann Strauß (Wirt des Wirtshauses Oberwirt) zum Kommandanten der Feuerwehr gewählt. Sein Adjutant wird David Sarreiter. Dieses Datum ist zugleich das Gründungsdatum.