Gerätehaus

Unser Feuerwehrgerätehaus in der Eberhardstraße 8 wurde in den Jahren 1975 - 1978 erbaut. Die Baukosten beliefen sich auf etwa 2.600.000 DM für das 672m² große Grundstück sowie das eigentliche Gerätehaus. 1987 - 1988 wurde das Flachdach durch ein Satteldach ersetzt und die Kreisausbildungsstelle für Atemschutzgeräteträger, sowie weitere Wohnungen eingebaut.

Unser Materiallager, die Büros der Gerätewärter*innen und Kleiderwärter*innen sowie unser Jugendraum sind im Keller zu finden. Im Erdgeschoß befindet sich neben der Atemschutzwerkstatt des Landkreises und dem Kommandantenbüro noch die Fahrzeughalle. Dort sind sieben Fahrzeug-Stellplätze, die Kleiderspinde und eine Waschhalle mit Schmiergrube untergebracht.

Im Obergeschoss gibt es den Unterrichtsraum, das Stüberl mit Küche und Wohungen. Das Dachgeschoss umschließt die Kreisausbildungsstelle für Atemschutzgeräteträger*innen und weitere Wohnungen.